Neue Impulse zur Prüfung des Notfallmanagements

Prüfung des Business Continuity & Disaster Recovery Management

 

Zielsetzung:

Die regulatorischen Vorgaben fordern hier verstärkt, dass das Notfallmanagement als Mindestinhalt bereits in der IT-Strategie zu berücksichtigen. Die Ausgestaltung der IT-Systeme und der zugehörigen IT-Prozesse ist grundsätzlich auf gängige Standards abzustellen.

Notfallmanagement (Business Continuity Management) ist ein systematischer, an den Geschäftsprozessen einer Institution orientierter Ansatz zur Vorsorge gegen und Bewältigung von Notfällen und Krisen. Es zielt darauf ab, solche Ausnahmesituationen, wenn schon nicht zu verhindern, so doch zumindest in ihren Schadenswirkungen zu begrenzen.

Das Ziel des Business Continuity Management ist somit die Gewährleistung der Stabilität, Fortführung, Resilienz und Sicherheit von Geschäftsprozessen, auch in Pandemie Fällen zu sichern. Dazu gehört es, organisatorische Strukturen aufzubauen sowie Konzepte zu entwickeln und umzusetzen, die eine rasche Reaktion auf Notfälle und die Fortsetzung zumindest der wichtigsten Geschäftsprozesse ermöglichen.

Neben der der Kommunikation und Sensibilisierung ist es wichtig die Mitarbeiter „abzuholen“, Widerstände zu identifizieren und abzubauen, Führungskräfte vom Sinn und Zweck sowie der Angemessenheit einer BIA und Bedrohungsanalyse zu überzeugen und Subjektivität in den Analysen zu minimieren. So wird aus ihrer Klassifizierung von Geschäftsprozessen und den jeweiligen Bedrohungsanalysen gleichzeitig der erste Schritt in eine ausgeprägte BCM-Kultur.

Inhaltliche Bausteine:

  • Anforderungen der MaRisk und der BAIT
  • Regulatorische Anforderungen an das Notfallmanagement / Resilienz
  • Notfallkommunikation & Risikokultur im Rahmen BCM
  • Strategie und Notfallleitlinie
  • Zusammenspiel BCM und ITSCM
  • Praktische Prüfungsanwendung des neuen BSI Standard 200-4, COBIT und ITIL
    • Begriffsdefinitionen
    • Business Impact Analyse der Geschäftsprozesse – was ist zu schützen?
    • Risikobewertung
    • Strategien der Bewältigung
    • Krisenorganisation
    • BCM Richtlinie
    • BCM Prozesse (Notfallvorsorge und Notfallbewältigung)
    • RTO und RPO – wesentliche Parameter verständlich erklärt.
    • Notfallteststrategien
    • ITSCM im Change Management (kontinuierliche Verbesserung)
  • Gemeinsames Fazit und praktische Anwendung

Management Trainer

Nikolai Hombach

Nikolai Hombach | Senior Management Trainer
ITIL Expert & Approved Trainer,
COBIT 5 Foundation Trainer,
Adjunct Member of the Audit Research Center | ARC-Institute.com

ARC Institute

Über das ARC-Institute

Das ARC-Institute liefert mit dem Audit Research Center wichtige Impulse zur Weiterentwicklung der Revisionsbranche. Der Zielfokus richtet sich auf die Vernetzung zwischen Wissenschaft und Praxis. Dabei steht die Weiter- und Neuentwicklung in Kooperation mit Revisoren, Unternehmen und Verbänden im Fokus, um die Praxisnähe zu erhalten und implementierungsfähige Methoden, Tools sowie Konzepte zu entwickeln. Die im Dialog mit Branchenexperten erarbeiteten Ergebnisse dienen der Praxis heute als Leitfaden und Adaptionsmöglichkeiten, um den Gesamtnutzen des Unternehmens langfristig und nachhaltig mit einer innovativen Revisionsarbeit steigern zu können.

Im Sinne des Thought Leadership Gedankens steht das ARC Institute mit dem Audit Research Centerfür Themenführerschaft und Vorausdenken im Bereich Interne Revision.

Gegenwärtig unterstützt das ARC Institute im Rahmen von Forschungs-, Beratungs- und Personalentwick-lungsprojekten nicht nur führende supranationale Institutionen, sondern auch zahlreiche börsennotierte Unternehmen in den drei deutschsprachigen Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz.

Jetzt anmelden

690,00

Übersicht

Termin

23. und 24. Juni 2021
jeweils von 09:00 bis 12:45 Uhr

(Online-Seminar)

Dauer

2 x ½ Tag  [8 CPE ~ IIA Standards]

Teilnahmebedingungen & Preis

Die Teilnahme kostet 690,- Euro zzgl. gesetzlicher USt. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit Rechnung. Bitte zahlen Sie die Teilnehmergebühr direkt nach Erhalt der Rechnung. Der Preis beinhaltet die Teilnahme an den Vorträgen der jeweils gebuchten Veranstaltung sowie Seminarunterlagen.

Bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Methodik

Interaktiver Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, praktische Übungen, Fallstudien, Reflexion

Jetzt anmelden

690,00